Schröpftherapie

Schröpftherapie
Schröpfen gehört zu den Methoden der Komplementärmedizin und zählt zu den ältesten Therapieverfahren. Aus naturheilkundlicher Sicht gehört es zu den ausleitenden Verfahren. 

Ziel dieser Ausleitmethode ist die Entfernung von Schadstoffen aus dem Körper.

Verfahren der Schröpftherapie
Schröpfgläser werden mit Hilfe eines erzeugten Unterdrucks (mittels Lufterhitzung im Schröpfglas und dessen sofortiges Aufsetzen auf die Haut erzeugt oder durch spezielle Pumpvorrichtungen an den Schröpfgefäßen erreicht) dem Patienten meist auf den Rücken aufgesetzt. Mögliche Bereiche zum Aufsetzen der Schröpfgläser sind z.B. Abdomen, Thorax oder Oberschenkel. Die Intensität der Behandlung kann variieren und wird individuell an die Bedürfnisse des Patienten angepasst.

 Formen des Schröpfens

  • Blutiges Schröpfen 
    Die Haut wird zu vor angeritzt, während des Schröpfvorgang wird Blut aus dem Körper gezogen und ausgeleitet. Die Schröpfköpfe bleiben höchstens 15 Minuten an der Behandlungsstelle.
  • Trockenes, Unblutiges Schröpfen
    Die Haut wird durch Unterdruck in das Schröpfglas gesaugt. Das Gewebe wird stärker durchblutet, es bilden sich durch das Schröpfen blaue Flecke, Rötungen und Schwellungen. Außerdem wird die Haut an der Schröpfstelle überwärmt. Die Schröpfköpfe verbleiben höchstens 15 Minuten an der behandelten Stelle.
  • Schröpfkopfmassage 
    Das Behandlungsgebiet wird mit Hautöl vorbehandelt um anschließend mit Hilfe der angesetzten Schröpfgläser massiert zu werden, dabei bewegt der Behandler die Schröpfgläser über hin und her. Der Effekt einer Schröpfbehandlung wird mit den Wirkungen einer Bindegewebsmassage kombiniert und verstärkt. Es entstehen blaurote, streifige Hautverfärbungen. Die Schröpfkopfmassage ist schmerzhaft und dauert nur wenige Minuten.

 

Wirkungen der Schröpftherapie
Die Wirkung der Schröpftherapie ist abhängig an welcher Körperstelle geschröpft wird
Die Schröpftherapie verbessert und steigert
die lokale Durchblutung der Lymphfluss
den Stoffwechsel im behandelten Hautareal
den Einfluss auf innere Organe durch die Verknüpfung bestimmter Reflexzonen mit den Organen
Verspannungen und Muskelschmerzen 

NOTFALL-Termine

In akuten Fällen stehe ich Ihnen auch gerne kurzfristig in meiner Akutsprechstunde zur Verfügung.

Sollten Sie nicht in der Lage sein, die Praxis persönlich aufzusuchen, biete ich Ihnen auch gerne einen Hausbesuch an.

Sie erhalten garantiert innerhalb der folgenden zwei Werktage einen Termin, auch außerhalb der üblichen Öffnungszeiten.

In dringenden Fällen erreichen Sie mich unter der Telefonnummer (0160) 90 55 11 49

Sollte ich kurzfristig nicht erreichbar sein, befinde ich mich gerade in einer Behandlung , rufe Sie jedoch umgehend zurück.